Haarentfernung Rasur Enthaarungscreme rasieren


Haarentfernung durch Rasur –  Enthaarungscreme statt rasieren? Klappt das? by Enthaarungscreme Männer

 

 

Die Enthaarungscreme statt Rasieren? Enthaarungscreme im Gesicht?
Für manche Frauen und Mädchen tritt alle paar Tage noch die behaarte Oberlippe auf. Was tun?

Der Damenbart. Der Damenbart weg also muss. Wenn dies für Frauen geht, warum auch nicht beim Mann?

Doch wie lässt du deine Haare im Gesicht am leichtesten verschwinden?
Bei der Frau: die normale Enthaarung mit dem Rasierer, bringt nie dir den gewünschten Effekt. Deine Stoppeln sind noch zu sehen und deine Haare wachsen schneller nach als gewollt.

Doch was ist hier die richtige Methode? da gibt es leider keine pauschale Lösung für dich.

Die folgende Methoden haben sich in den letzten Jahren bewährt und werden dir gezeigt:

 

 

Enthaarungscreme im Gesicht

Die Enthaarungscreme löst ratzefatz deine Haare auf. Sie löst dagegen nicht die Haarwurzel selber auf.
Die Deepline Enthaarungscreme fürs Gesicht ist, sofern du nicht empfindlich drauf reagierst, komplett schmerzfrei und hälst sogar einige Tage länger an als eine Rasur.
Das entfernte Haar wächst sogar langsamer und dünner nach.
Der Vorteil dieser Enthaarungscreme ist für dich die echt schmerzfreie Anwendung. Pickel und Rötungen sind dabei normalerweise nicht zu erwarten.

 

Für schnelle Entscheidungen: Für die Hautpflege nimmst du am Besten unsere getestete Cetaphil Lotion:

Cetaphil Lotion bei Amazon anschauen*

 

Das Sugaring oder Epilieren wäre eine Alternative für dich?

Sugaring mit warmem Zucker, arabisch Halawa, ist eine 9000 Jahre alte warme Behandlung mit Zuckerpaste. Wasser und Zucker mit zum Teil auch etwas Zitronensäure werden zu einer zähflüssigen Masse gekocht. Nach dem Auftragen der Zuckerpaste werden die Haare ruckartig herausgezogen. Der Vorteil beim Sugaring ist die im Vergleich zum Waxing etwas schmerzärmere Behandlung und die echte Nachhaltigkeit. Negativ schlägt die aufwendige Herstellung der zähflüssigen Masse sowie die eigentliche Anwendung zu Buche, sofern du dich ganz alleine enthaaren möchtest.
Das klassische Wachsen, auch Epilieren oder Haarerausreissen genannt…

Beim Wachsen bzw. Waxing werden Streifen mit der Wachsseite auf deine Oberlippe gelegt und ruckartig gegen den Strich der Haare, gegen den Haarwuchs, herausgerissen. Diese Variante der Enthaarung ist Effektiv und sehr schmerzhaft. Manche lieben dies, viele nicht…

Wie auch beim uralten Sugaring liegt auch beim Waxing der Vorteil für dich klar in der Nachhaltigkeit der Anwendung. Nachteile wären allerdings die besonders starken Schmerzen. Ebenso können ganz feine Härchen nicht richtig mit dieser Methode entfernt werden. Diese können nur schwer mit Wachs entfernt werden, da die Härchen nicht genug Grifffläche geben um herausgerissen zu werden.

Hier kann nur Enthaarungscreme die feinen Härchen beseitigen.

 

Enthaarungscreme fürs Gesicht: Unser Fazit

Grundlegend kann ich dir jetzt sagen:

Alle beschriebenen und getesteten Methoden haben Ihre Vor- und Nachteile. Wenn du recht schmerzempfindlich bist, ist mit der Enthaarungscreme fürs Gesicht dir einfach besser geholfen. Haarentfernungscreme fürs Gesicht hält länger als eine Rasur und wächst dünner dann nach.

Sofern die Creme für dich verträglich ist.

Sugaring und Wachsen schmerzen am Anfang sehr stark, sind dafür aber etwas Nachhaltiger.